Extract!-Logo   Extract!basic

... übernimmt Daten von einer PC-Schnittstelle, filtert sie und und leitet sie an jedes beliebige Windows-Programm weiter.

 

Extract!basic-Thumbnail

Extract!basic ist bezüglich Einlesung, Vorverarbeitung und Weitergabe für den bei Weitem grössten Teil der vorkommender Aufgaben bei der Datenerfassung von angeschlossenen Geräten bestens geeignet. Das Programm liest Daten von COM-Ports oder dem Netzwerk ein, filtert bis zu vier benötigte Ausschnitte aus, verrechnet Werte, formatiert Zahlen und ergänzt Zeitstempel. Ausgangsseitig füllt es über die Tastaturschnittstelle auch komplizierte Tabellen aus; auf Wunsch werden die Daten auch in eine Datei geschrieben.

 

 

Trotz desLeistungsumfangs ist es gelungen, die Bedienung des Programms einfach, klar und übersichtlich zu halten, so dass auch bzgl. Schnittstellen unerfahrene Anwender in kürzester Zeit Datenerfassungssysteme einrichten können. 

 
Die wichtigsten Eigenschaften:

  • Anbindung beliebiger Datenquellen über
    • eine dem System als COM1: .. COM16 bekannte Schnittstelle:
      • ein standardmässig in den PC eingebautes serielles Interface
      • eine als Steckkarte nachgerüstetete Schnittstelle nach z.B. RS232, RS422, RS485, V24 ...
      • ein Schnittstellenwandler am USB, wie z.B. Seriell-USB-Wandler
      • rein softwaretechisch ausgeführte Ports, die z.B. eine Netzwerkverbindung an einen virtuellen COM-Port legen
    • ein Netzwerk, wenn die Datenquelle vernetzt ist und einen internen Telnet-Host betreibt
  • Anbindung beliebiger Geräte:
    • Ident-Geräte wie z.B. Strichcode-, Chipkarten-, Magnetkarten-, RFID-, QR- und DataMatrix-Leser
    • Handmessmittel wie Messschieber, Messuhren, Messschrauben, Höhenmessgeräte
    • beliebige Messgeräte und Sensoren wie.z.B- Multimeter aller Art, Waagen, Temperaturmessgeräte, Farbmessgeräte, Ergometer, Uhren, Prüfstände, Mehrstellenanlagen, ...
    • Prozessmess- und -anzeigegeräte für alle physikalischen Grössen: Druck, Feuchte, Durchfluss, Füllstand, Kraft, Weg, Winkel, Temperatur, Drehmoment, Beleuchtungsstärke, Pegel, Drehzahl, ph-Wert, Farbintensität, Lautstärke, ...
    • u.v.a.
  • flexible Schnittstellen-Parametrisierung
  • Ausfiltern von bis zu vier Ausschnitten aus jeder Übertragung (Messwert, Uhrzeit, Geräte-Nr., ….)
  • Auf Wunsch Ergänzung von Datum, Uhrzeit oder Laufende Nummer
  • Daten werden an der Stelle einer Tastatureingabe an jedes beliebige Windows-Programm (MS-Office, OpenOffice, SAP, SPC, LIMS, POS, Datenbankmasken, Web-Interfaces, .. ) weiter gegeben.
  • Auf Wunsch Speicherung der eingelesenen und gefilterten Daten in einer ASCII-Datei (csv-Datei)
  • Steuerung des Auswerteprogramms durch frei wählbare Steuerzeichen
    (Enter, Tabulator, Cursortasten...)
  • Auslösen des Datentransfers am Gerät, an der PC-Tastatur mit einer Tastenkombination, mit Mausklick oder mit einem externem Schalter / Fußtaster
  • besondere Unterstützung von Handmessmitteln
    mit Datenausgang ( USB, Opto-RS simplex, duplex, Power-RS, Proximity)
  • Datenbank zur Speicherung von Einstelldaten
  • individuell konfigurierbarer Passwortschutz für die einzelnen Programmfunktionen
  • systemtauglich, weil fernsteuerbar von übergeordneten Programmen (exe, VBA, Scripte)
  • umfangreiche Hilfe und  kontextbezogene Anleitungen im Programmfenster
  • auf Wunsch automatischer Programmstart und / oder vollständig verborgenes Arbeiten im Windos-Hintergrund
  • äußerst preisgünstige Alternative zu herstellerseitig gelieferten Datenerfassungsprogrammen, Gerätetreibern oder Softwareanpassungen

Besonders hervozuhebende Eigenschaften :

  • Extract!basic besitzt Filterfunktionen, die die Anwendungsmöglichkeiten wesentlich erweitern: Die Software filtert , verrechnet und formatiert die vom Gerät kommenden Daten und gibt  bis zu vier einzelne Datenelemente getrennt voneinander an das Zielprogramm weiter. Wenn gefordert, ergänzt die Extract!mini zusätzlich Datum, Uhrzeit und eine laufende Nummer. Diese Eigenschaften ermöglichen die Anschaltung von Geräten an Programme, die nicht programmierbar sind oder sie ersparen das Erstellen von Filterfunktionen und Makros.
  • In Extract!basic kann ein Befehl formuliert werden, der auf Mausklick an das Gerät gesendet wird. Damit kann z.B. eine Initialisierung durchgeführt werden; meist jedoch wird auf diese Weise eine Datenübertragung ausgelöst. Alternativ zum Mausklick kann auch ein Schalter ( z.B. ein Fußschalter ) benutzt werden.
  • Die wesentlichen Parameter zum Anschluss eines Gerätes werden vom Anwender mit wenigen Klicks vorgegeben. Die Einstellungen können anschliessend unter einer frei wählbaren Bezeichnung gespeichert werden und sind jederzeit wieder aufgerufbar - damit entfällt die Notwendigkeit, für verschiedene Geräte mehrere Datenerfassungsprogramme zu beschaffen oder herstellerseitig konfigurieren zu lassen.
     
Copyright CMQ 2017 - All Rights Reserved.