Vorgehen beim Einrichten eines Systems

 

Es mag trivial erscheinen - aber wir möchten hier aber trotzdem mit ein paar Worten die Vorgehensweise beim Einrichten eines Systems zur Datenerfassung mit unserer Standard-Software zeigen. Es wird deutlich werden, dass dies kein Hexenwerk ist und in kurzer Zeit erledigt sein kann:

1. Stellen Sie die Grundvoraussetzungen her :
 
  • Windows-PC mit Win2000, WinXP, Vista oder Windows7
  • ein Interface-Konzept, das in Windows als COMx: bekannt ist ( alternativ: Netzwerk)
  • das anzuschliessende (Mess-)Gerät ist mit dem PC verbunden
  • die Schnittstellendokumentation liegt vor
2. Wählen Sie <hier> das für Ihre Aufgabe geeignete Programm; laden Sie es herunter und installieren Sie es
3. Verwenden Sie anfangs die mitgelieferten Einstellungsdaten "Erster Versuch". Lesen Sie das Memo im Einstellungsfenster sorgfältig durch und richten Sie die Datenstrecke nach den dort enthaltenen Anleitungen ein.
4. Führen Sie eine Datenübertragung durch! Dazu klicken Sie nacheinander im Programmfenster auf "Start" und dann in das Editor-Fenster. Dann veranlassen Sie eine Datenübertragung ( Taste am Gerät, Fusstaster, ... ) Wenn die Daten vom Gerät im Editor-Fenster erscheinen, dann  ist soweit alles in Ordnung und Sie fahren mit Schritt 6 fort
5. Wenn der Datentransfer nicht oder nicht ganz richtig funktioniert hat: Überprüfen und korrigieren Sie die Einstellungen! Lesen Sie dazu die Angaben im Memo-Feld, die Hilfstexte im unteren Bereich des Bildschirms und das entsprechende Kapitel im Hilfe-System. Für Problemfälle haben wir ein unser Kontaktformular ! Weiter mit Schritt 4
6. Passen Sie die Einstellungen an Ihr Zielprogramms an. Dies betrifft insbesondere die Filterung der interessierenden Daten und die Wahl der Steuerzeichen, die im Zielprogramm den Cursor setzen
7. Testen Sie die Filterung mit dem Editor Wenn die richtigen Daten erscheinen und die Schreibmarke im Editor richtig wandert, dann weiter mit Schritt 8; anderenfalls optimieren Sie mit Schritt 6
8. Testen Sie mit Ihrem Zielprogramm und optimieren Sie ggf. die Einstellungen. Wenn die richtigen Daten erscheinen und die Schreibmarke im Editor richtig wandert, dann weiter mit Schritt 9; anderenfalls optimieren Sie mit Schritt 6
9. Lizenzieren Sie die Software. Wählen Sie dabei die Form der Freischaltung:  
  • Der Freischaltcode wird wird in die laufende Software eingegeben und schaltet sie auf diesem PC frei.
  • Der USB-Key aktiviert die Software auf jedem PC, auf dem die Shareware installiert ist.
10. Fertig!



 

 

Copyright CMQ 2017 - All Rights Reserved.